Hotel Gut Edermann Blumenstrauß Wildkräuter/blumen

Nach alter Tradition werden zum hohen Frauentag „Maria Himmelfahrt“ am 15. August Kräuterbuschen gebunden.

Der Zeitraum zwischen Maria Himmelfahrt und dem 15. September wird auch „Frauendreißiger“ genannt. In diesem Zeitraum haben die Heilkräuter besonders viele Inhaltsstoffe. Und so wurden in dieser Zeit Heilkräuter gesammelt, um die Familie mit Kräuter- und Heilmitteln, vor allem durch den kalten Winter hindurch, zu versorgen.

Je nach Region sind unterschiedlich viele Kräuter in den Kräuterbuschen zu finden, jedoch immer eine symbolische Zahl wie 7, 9, 12…..

Gesammelt werden die Kräuter am Tag vor Maria Himmelfahrt und zu Kräuterbuschen gebunden. In der Mitte findet sich meist die Königskerze, auch „Marienkerze“ genannt, umgeben von vielen anderen Kräutern. Hier finden sich ganz gemischt heimische Heilkräuter wie z.B. Alant, Arnika, Baldrian, Frauenmantel, Goldrute, Kamille, Johanniskraut, Liebstöckel, Majoran, Pfefferminze, Salbei, Schafgarbe, Spitzwegerich, Thymian, Ringelblume, Rosmarin, Wermut und viele mehr.
An Maria Himmelfahrt wird das Kräuterbüschel gesegnet und anschließend im Stall oder Haus, im sogenannten „Herrgottswinkel“ aufgehängt.

Es ist eine Freude, dass die alten Traditionen und Bräuche aufrecht erhalten bleiben.

Hotel Gut Edermann Monika Seidenfuss

Herzlichst,

Ihre Monika Seidenfuß-Bauernschmid

Inhaberin

Wellness Natur Resort Gut Edermann