Wellness & SpaHotel Gut Edermann • Holzhausen 2, 83317 Teisendorf, Deutschland • Reservierung +49 (0) 8666 9273 0

Gut Edermanns NaturErbe

Im GUT EDERMANN spielt die Natur eine wichtige Rolle. Die wundervolle Kulturlandschaft wird seit Jahrhunderten gepflegt und von Generation zu Generation weitergegeben. So entstand ein vollkommen natürlicher Bezug zu Flora und Fauna mit traditionell gefestigten Wurzeln. Verantwortung und Nachhaltigkeit sind für uns keine leeren Worthülsen, sondern werden gelebt. Auch weil das Berchtesgadener Land zur UNESCO-Biosphärenregion erklärt wurde.

Unser ökologischer Fußabdruck ist uns wichtig und unser Ziel ist es, möglichst CO2-neutral zu arbeiten. Wir sind stolz auf die bereits gesetzten Maßnahmen:

CO2-Ausstoß (pro Gast/Nacht) wird gemessen und neue Mechanismen zur Reduzierung implementiert

– Kompensation des CO2-AusstoßesGäste und Mitarbeiter werden ermutigt, klimafreundliche Transportoptionen zu wählen und über Alternativen aufgeklärt

– 100 % Verzicht auf die Verbrennung fossiler Brennstoffe (Erdöl, Kohle, Gas)

– kein Verbrennen von Holz für die Erzeugung von Warmwasser oder Heizung

– eine 600 m² Photovoltaikanlage erzeugt den Betriebs- und Verbrauchsstrom

– aufwendiges Wärmeschutzkonzept mit Vollisolierung, Wärmeschutzfenstern uvm.

– optimale Nutzung der Abwärme aus z.B. Kühl- oder landwirtschaftlichen Anlagen

– maximale Regionalität beim Einkauf von Produkten, kurze Wege, wenig Emission

– Baumpflanzung und Renaturierungsflächen

– Schutz der einheimischen Flora während der Planung und des Aufbaus des Hotels

– Garten mit einheimischen Pflanzen und für 2020 geplanter Naturheilkräuter-Garten

– Schädlingsbekämpfung ohne Chemikalien

– Wasseraufbereitungsanlage

– Wassereinsparpläne werden angegeben und kontrolliert

– keine Speicherung von bereits erhitztem Wasser, Temperierung erfolgt bedarfsorientiert

– Eingriff in das natürliche Ökosystem und Biodiversität werden minimiert und ausgeglichen

– Biologischer Eigenanbau

– Einsatz von Energie- und Ressourcensparenden Technologien (z.B. LED-Leuchten, Bewegungsmelder und Zeitschaltuhren)

– Konsequentes Mülleinsparungs- und Recyclingkonzept

– Toilettenspülung ist wassersparend

– Handtücher und Bettwäsche werden nicht täglich gewechselt

– Reinigung mit „EM“ – EM steht für „Effektive Mikroorganismen“. – Hier finden Sie mehr Infos zu EM!

– Der Gebrauch von schädlichen Substanzen, wie auch Pestiziden, Farben, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, wird minimiert und wann immer möglich durch umweltfreundlich Mittel und Anwendungen ersetzt.

– korrekte Entsorgung von eingesetzten Chemikalien

– ein Großteil unserer Speisen und Getränke stammt aus Bio-Betrieben

– Verwendung lokaler und saisonaler Lebensmittel, wann immer möglich

– BIO-Zertifizierung nach der EU Öko-Verordnung